p5rn7vb
if the world was as it should be… » textfresser

fotoflut

Painyell @ HABC 2009Heideblütenfest 2013: bis zum HöpenGoodbye Jersey @ MYA2009My Enemies XII Mistakes @ MYA2008 (Freitag)

quartalsplatten

if the world was as it should be…

Frohes neues Jahr! Heute ist 1. Advent, erster Tag des neuen Kirchenjahres. Ich habe immerhin schon den Leuchtstern ins Fenster gehängt, Teile der Wohnung etwas wohnlicher gemacht und einen Mini-Adventskranz ausgepackt, den mir eine Freundin zusammen mit einem Zenetti-Gedicht geschickt hat. Aber so richtig besinnliche Stimmung will noch nicht aufkommen.

Ist vielleicht auch ganz gut so, wär dem Anlass auch nicht angemessen, denn der sagt: ‘in 4 Wochen feierst du Geburtstag von jemanden, der die Welt nicht so lassen wollte, wie er sie vorgefunden hat.’ Weltverbesserung und German Gemütlichkeit vertragen sich nicht wirklich miteinander… Grad flashte mir dazu passend in einer ICQ-Away ein Fetzen Songtext entgegen:

Alles bricht zusammen sind wir stark
Alles löst sich auf die Barrikaden
Garnix geht kaputt was euch kaputt macht
Alles wird gut, aber nicht so.

Auch wenn man nicht christlich angehaucht ist, stellt sich die Frage, wie denn alles gut werden kann. Und wenn man christlich angehaucht ist, wird man einräumen, dass Mensch hier im Besten Falle Halbheiten zustande gebracht hat, wir tendenziell aber in vielen Bereichen die Sache gründlich gegen die Wand fahren.

Daher auch kein besinnlich-vorweihnachtliches Liedchen zum 1. Advent. Erstmal aushalten, dass nicht alles gut ist. Wenn die Welt wäre, wie sie sein sollte, hätte Gott sich die Sache mit Jesus schenken können.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>